Interessantes für den interessierten Leser

Hier finden Sie >links< zu interessanten Beiträgen, die wir im Hinblick auf z.B. Umweltschutz, Stadtentwicklung oder auch gesellschaftliche Entwicklungen und andere Themen besonders interessant finden.

SUCHT NACH FLÄCHE
Über die Endlichkeit bayerischer Landschaften

Im bundesweiten Vergleich hat Bayern den höchsten Flächenverbrauch. Täglich werden 20 Hektar Wiesen und Äcker versiegelt. Die Politik sollte sich endlich – auch und gerade auf komunaler Ebene – dazu durchringen den Flächenfraß zu stoppen.

Hören Sie die höchst interessante Sendung auf Bayern2 unter

http://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/sendung603960.html

 

Geheimoperation Wasser: Wie die EU-Kommission Wasser zur Handelsware machen will.
Wieder soll uns ein Grundrecht entzogen werden. Portugal wurde bereits dazu gezwungen und muss jetzt den 4-fachen Wasserpreis bezahlen. Privatisierung bedeutet, der Wasserpreis kann zukünftig vom Börsenkurs abhängen, Wasser könnte ein Exportschlager werden, die Qualität wird nicht mehr nach gängigen Richtlinien bestimmt, Großkonzerne kontrollieren, wenn's drauf ankommt.
Mehr Infos unter:

www.right2water.eu/de 

 

Meine kleine Farm – Wir geben Fleisch ein Gesicht

Wer daran interessiert ist Wurst von glücklich aufgewachsenen "Protest"Schweinen zu kaufen und anschließend zu genießen, ist bei dieser Adresse richtig: 

http://www.meinekleinefarm.org/

 

BUCHTIPPS

Hermann Fischer: Stoff–Wechsel

Der Chemiker Hermann Fischer fordert neben der Energiewende auch eine Chemiewende. Fischer stellt fest, wie wenig die Konsumenten über die Stoffe wissen, die sie alltäglich umgeben, über ihre Zusammensetzung, die Herstellung und mögliche Schäden, die sie verursachen können. Er fordert, endlich über mögliche Alternativen aus natürlichen Substanzen nachzudenken.

Mehr dazu unter: http://www.zeit.de/2013/06/Hermann-Fischer-Stoff-Wechsel

 

Claudia Kemfert: Kampf um Strom

Die Umweltwissenschaftlerin Dr. Claudia Kemfert streitet für die Energiewende und gibt Antworten, warum Lobbyismus diese verzögert.

Mehr dazu unter: http://www.murmann-verlag.de/buch/kampf-um-strom

Cradle to Cradle – Ein Leben ohne Abfall

Die Vision des Prof. Dr. Michael Braungart

Das Cradle to Cradle-Designkonzept ist eine grundlegend neue Herangehensweise zur Herstellung ökologisch intelligenter Produkte, die zu einer umfassenden Produktqualität führt und eine nahezu 100%-ige Rückgewinnung aller Inhaltsstoffe ermöglicht anstatt diese als Abfall zu deponieren, zu verbrennen oder geringwertiger zu recyceln. Produkte und Materialien können als technische oder biologische Nährstoffe in Kreisläufen zirkulieren von der Wiege zur Wiege (cradle to cradle) und nahezu unbegrenzt wiederverwendet werden.

BR-Fernsehen: Eine Alternative zum herkömmlichen 0/8/15-Bebauungsplan

http://www.moeller-meinecke.de/Laermrechner/

 

3SAT Sendung: Urban Mining – Die Stadt als ewige Rohstoffquelle

http://vimeo.com/50605926

 

Bayern 2 Radiowissen: Über den Opportunismus

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/Opportunismus100.html